Skip to main content

Pesto Rezepte – Küchenmagazin

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. September 2021 7:09
Hersteller
Genre
Thema

Pesto Rezepte im Pesto Kochbuch – So kannst Du die volle Heilkraft der Natur für sich nutzen.

Pesto Kochbuch - Pesto RezepteEs ist so super lecker und es gibt so viele Varianten und Kombinationsmöglichkeiten. Und es ist super einfach herzustellen.

Die verwendeten Kräuter im Pesto sind besonders gesund und auch Ihre Heilwirkung bleibt voll und ganz erhalten. Das macht es sehr wertvoll.

Wir haben Dir hier eine kleine aber feine Sammlung an verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten und Geschmacksrichtungen im Pesto Kochbuch zusammengestellt.

Pesto Rezepte – Gesund und hochwirksam

Wenn man sich einfach mal die Zutatenliste für Pesto betrachtet. Basilikum, Pinienkerne, Olivenöl oder andere Geschmacksrichtungen wie Bärlauch, Sauerampfer, Klee, Löwenzahn usw. dann wird schnell klar, dass es sich hier um ein gesundes Nahrungsmittel handelt.

Meistens wird von einer Soße für Pasta gesprochen, jedoch ist es um einiges vielfältiger in der Küche anwendbar, als lediglich für Pasta. Es gibt so viele Möglichkeiten Pesto anzuwenden. Einiges davon habe ich hier in diesem Buch zusammengefasst.

Weitere Informationen zu Pesto findest Du auf Wikipedia.

Pesto Rezepte: Eines kann ich Dir versprechen.

Pesto - Ausgefallene Rezept IdeenMit der Zubereitung eines unserer Rezepte, wirst Du zum König in Deiner Küche. Deine Familie, Freunde oder Bekannte werde es lieben und gern zu Dir zum Essen kommen.

Damit Dir auch alle Varianten gelingen, haben wir eine ausführliche Zubereitungsanleitung zu jedem Pesto erstellt. So kannst Du selbst als Kocheinsteiger super leckere Pesti zaubern und Deine Familie oder Gäste mit Deinen neu erlangten Kochfähigkeiten überzeugen und für Dich begeistern.

Ausgefallene Pesto Rezepte: So macht Küche einfach Spaß.

Eine ausgewogene super leckere, abwechslungsreiche und gesunde Küche, hebt das Gemüt auf ein höheres Level.

Tu Dir etwas Gutes und sorge für gute Laune, einen gesunden Geist und einen gesunden Körper. Unser Kochmagazin hilft Dir dabei.

Pesto Rezepte: Die Heilwirkung von Pesto

Die Heilwirkung von Pesto hängt natürlich in aller erster Linie von den gewählten Zutaten ab. Basilikum hat natürlich andere Eigenschaften, wie beispielsweise Brennnessel. Aber es gibt noch einen sehr wichtigen Faktor, der einen großen Einfluss auf die Heilwirkung hat.

Die Qualität der Zutaten. Insbesondere dann, wenn man selbst auf die Suche nach geeigneten Pesto Kräutern geht. Sollte immer darauf achten, die Kräuter nicht direkt vom Straßenrand einer stark befahrenen Straße zu nehmen. Und auch nicht in der Nähe von Feldern, auf denen eventuell Pestizide zum Einsatz kommen.

3 Kochprofi Tipps für die Vollendung der Pesto Rezepte

Achte vor allem bei der Herstellung von Pesto darauf, immer frische Zutaten zu verwenden. Achte auf Bio Qualität ohne Einsatz von Pestiziden und auch ohne Einsatz von Düngemitteln. Die nun folgenden Tipps bringen Deine Kochkenntnisse recht weit nach vorne:

  • Das Wichtigste hier ist es, immer nur frische und hochwertige Zutaten zu verwenden.
  • Bevor Du nun das frisch zubereitete Pesto in Gläser abfüllst, solltest Du diese zuerst sterilisieren.
  • Für die Zubereitung ist es ratsam einen hochwertigen Mixer zu verwenden. Mit viel Leistung und einer Drehzahl von mindestens 10.000 Umdrehungen pro Minute. Eine hohe Drehzahl ist wichtig, damit das Pesto auch schön cremig wird.
  • Pesto schmeckt nicht nur zu Nudeln. Es schmeckt auch sehr gut zu Fleisch oder kann sogar auch als Brotaufstrich verwendet werden. Ja selbst zum Verfeinern von Salat oder in eine Suppe, ist Pesto hervorragend geeignet. Teste es mal, schmeckt super lecker.

Für die Zubereitung von Pesto wird oft oder fast immer Olivenöl empfohlen. Wer jedoch den Geschmack nicht mag, kann auch ein hochwertiges Rapsöl verwenden. Sonnenblumenöl ist nicht hochwertig genug.

FAQ - Pesto Rezepte

Kann man Pesto einfrieren?

Pesto kann man problemlos auch einfrieren. Dann lässt es sich noch länger aufbewahren. Idealerweise frierst Du Pesto in so großen Portionen ein, wie Du es später auch verbrauchen kannst. Dann musst Du nicht mehr auftauen, als Du direkt verwenden kannst. Beispielsweise Eiswürfelgröße.

Kann man Pesto warm machen?

Pesto allein sollte man nicht warm machen. Es erwärmt sich jedoch, wenn man es über heiße Nudeln gibt. So schmeckt Pesto am besten. Besonders lecker zu Pesto sind sogenannte Gnocchi.

Man kann es aber auch gut zum würzen für beispielsweise Fleisch verwenden. Traditionell wird es für Nudelgerichte verwendet. Schmeckt aber auch in Eintopf oder ähnlichem.

Wie gesund ist Pesto?

Selbst gemachtes Pesto mit einem guten Öl ist super gesund. Wenn Du nur frische Zutaten verwendest. Wie beispielsweise ein gutes Olivenöl, frisches Basilikum, würziger Parmesan und kein Salz. Dann ist das Pesto auch gesund und vor allem auch richtig lecker.

Gekauftes Pesto enthält oftmals viel zu viel Salz und ausserdem noch Konservierungsstoffe. Dann ist Pest leider nicht mehr gesund.

Wie lange hält sich frisches Pesto?

Gut gekühlt im Kühlschrank ist frisch gemachtes Pesto bis zu 4 Wochen lang frisch.
Du kannst aber mit einem kleinen Trick das Pesto deutlich länger haltbar machen.

In der Ölschicht liegt das Geheimnis:

Fülle das Pesto in ein verschließbares Gläschen und streiche es an der Oberfläche glatt. Anschließend gießt Du Olivenöl darüber. Bis eine vollständig geschlossene Ölschicht auf dem ganzen Pesto entstanden ist. So schneidest Du das Pesto von der Luft ab und auch andere Umwelteinflüsse können jetzt keinen Einfluss mehr nehmen.

Das klappt jedoch nicht bei allen Pesto-Arten. Je nachdem können manche Zutaten trotz allem, einen Gärungsprozess auslösen. Was das Pesto dann ungenießbar macht.

Pesto Kochbuch: Das praktische Küchenmagazin zum Sammeln

Kochbuch zum SammelnPesto Rezepte – Kochmagazin: Bei unserem Küchenmagazin haben wir auf den praktischen Einsatz in der Küche wert gelegt. Die jeweiligen Rezepte im Pesto Kochbuch befinden sich immer auch auf einer Doppelseite. Sodass Du nicht während der Zubereitung umblättern musst. Es ist Themenbezogen, somit auch nicht überladen mit Informationen die nichts mit Pesto zu tun haben. Das spart Stauraum in der Küche.

Pesto Kochbuch: Die Inhalte in Kürze

Pesto Kochbuch: Pesto ist sehr gesund. Solange man die richtigen Zutaten verwendet. Gerade bei den Zutaten sollte man so einiges beachten. Immer nur frische Kräuter verwenden und ganz besonders auf die Qualität vom Öl achten. Dann gelingt nicht nur das Pesto, sondern es ist auch sehr gesund. Schön am Pesto ist, dass Du im Grunde genommen, alle Kräuter verwenden kannst.

Ebenso kannst Du auch mit den Gewürzen experimentieren. Du kannst Deiner Fantasie völlig freien Lauf lassen und bist an keine Regeln gebunden. So lange es Dir schmeckt, ist alles gut. Magst Du es gern scharf, dann ist Chili immer eine gute Wahl. Je nach Schote kannst Du hier auch wunderbar die gewünschte schärfe erreichen.

Kochen mit dem Pesto Kochbuch.

Die wichtigsten Informationen habe ich im Eingang des Pesto Kochbuch eingeordnet. Im Hauptteil findest Du dann noch 18 der beliebtesten Pesto Rezepte. Was macht das Pesto Kochbuch nun noch zu etwas besonderem? Jedes Rezept ist auf eine Doppelseite gedruckt. Sodass Du beim Erstellen nicht umblättern musst. Das macht das Pesto Kochbuch praktisch in der Anwendung und erleichtert Dir die Arbeit in der Küche.

Zum jeweiligen Rezept habe ich auch eine ausführliche Anleitung geschrieben. Sodass selbst Kochanfänger die Pesto Rezepte im Pesto Kochbuch einfach nachkochen kannst. Mit Pesto kannst Du so gut wie alle Gerichte sehr angenehm verfeinern und so gut wie nichts falsch machen.

Weitere Küchenmagazin Themen die Dich interessieren könnten:

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. September 2021 7:09